Berufswahlpass

Arbeit mit dem Berufswahlpass

Ab der 8. Klasse wird an unserer Schule mit dem Berufswahlpass gearbeitet. Der Berufswahlpass unterstützt die Schüler, sich bei der Wahl eines Berufes zu orientieren und begleitet diesen Prozess.

  • Er soll Schülerinnen und Schülern bei der beruflichen Orientierung helfen.
  • Eltern, Lehrkräfte, die Berufsberatung und Betriebe unterstützen mit dem Berufswahlpass die Jugendlichen auf ihrem Berufsfindungsweg.
  • Angebote zur Berufsorientierung werden vorgestellt.
  • Mit seiner Hilfe kann der Jugendliche ein persönliches Stärkenprofil ermitteln.

Der Berufswahlpass ermöglicht, den Weg zur Berufswahl zu dokumentieren. In ihm sind alle notwendigen Unterlagen zusammengefasst, die für eine durchdachte Berufswahl sinnvoll sind.

 

Aufbau des Berufswahlpasses

Der Berufswahlpass besteht aus vier Teilen:

  1. Teil Angebote zur Berufsorientierung:
    Übersicht über alle berufsorientierenden Angebote der Schule und ihrer Partner
  2. Teil Mein Weg zur Berufswahl:
    wesentlichster Bestandteil  des Passes, strukturiert den mehrjährigen Prozess vom Nachdenken über Stärken und Interessen bis hin zur Berufswahlentscheidung
  3. Teil Dokumentation:
    Sammlung aller für Bewerbungen wichtiger Belege, enthält Anregungen für Dokumentation und Zertifizierung
  4. Teil Lebensordner:
    enthält Erarbeitungen und Informationen aus verschiedenen Fächern, die der Vorbereitung einer selbstständigen Lebensführung dienen, bietet Anleitung zur Anlage eines Ordnungssystems für persönliche Unterlagen

 

Der Berufswahlpass wird von den Schülerinnen und Schülern selbst geführt und mit Einträgen und Dokumenten versehen. Er ist ein bundesweites Mittel der Berufsorientierung.

 

Quelle: www.berufswahlpass.de | www.berufswahlpass-sachsen.de