„komm auf Tour“ – Die Klassenstufe 7 startete mit einem Erlebnisparcours in die Berufsorientierung

Die Schüler*innen der Klassenstufe 7 begaben sich am Dienstag, 25.Februar 2020, auf eine Entdeckungsreise zu ihren persönlichen Stärken und Talenten.

Aufgeteilt in Kleingruppen absolvierten sie vier verschiedene Spielstationen. So gab das „Labyrinth“ eine erste Orientierung für den späteren Berufs- und Lebensweg. In der „sturmfreien Bude“ wurden verschiedene Kompetenzen und Fähigkeiten zur Selbstständigkeit getestet. Einen Rollen- und Perspektivwechsel erlebten die Schüler*innen hingegen auf der „Bühne“, hier probierten sie sich aus und im „Zeittunnel“ wagten sie einen Blick in Ihre Zukunft.

An jeder Station vergaben die Reisebegleiter „Stärke“ – Aufkleber. Insgesamt gab es sieben verschieden Stärken. Diese wurden am Ende auf eine Stärkensammelkarte geklebt.

Zum Abschluss des Erlebnisparcours öffneten sich dann sieben den Stärken zugeordnete Schränke mit beleuchteten Collagen. Unsere Schüler*innen konnten nun prüfen, ob die spielerisch entdeckten Stärken mit ihrer eigenen Wahrnehmung übereinstimmen. Die verschiedenen Collagen vermittelten den Schüler*innen auch, welche beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten.