2021_Besuch der Generalprobe „Gestaltender Wille“ – des „ensemble courage“

Während des fächerverbindenden Unterrichtstages beschäftigte sich die Klassenstufe 10 mit dem Astrophysiker Stephen Hawking.

Höhepunkt war am 01.10.2021, im Rahmen der KlangNetz-Konzertreihe „Intelligenz“, der Besuch der Generalprobe „Gestaltender Wille“ im Deutschen Hygienemuseum Dresden.

Organisiert wurde die Fahrt durch Frau Grabs, der Projektkoordinatorin des „MusikMobil Dresden“, von „The Young Classx“.

Schon die Fahrt zum Hygienemuseum war außergewöhnlich. Bereits in Dohna wurden wir durch eine Studentin angeregt, auf unser Gehör zu achten und Geräusche wahrzunehmen. Auch der Busfahrer ließ es sich nicht nehmen an den Fluorwerken einmal die Hupe zu betätigen. Auf der weiteren Fahrt erzeugten wir selbst Geräusche im Bus, zum Beispiel durch Klopfen, Kratzen, Trommeln und Reden.

Bei strahlendem Sonnenschein stiegen wir vor dem Hygienemuseum aus und warteten kurz auf die Künstler des „ensemble courage“.

Nach einer kleinen Einstimmung, auf das, was uns in der Generalprobe erwarten würde, begaben wir uns auf unsere Plätze.

Das Stück was wir hörten, stammt von dem Frankfurter Komponisten Rolf Riehm und ist Stephen Hawking gewidmet. Die Komposition beschreibt den Kontrast zwischen Hawkings Bewegungsunfähigkeit und seiner Willenskraft, mit der er Ideen über Ursprung und Beschaffenheit des Universums entscheidend mitgestaltete.

Alle Instrumente waren um uns herum, wie auf einer Umlaufbahn im All angeordnet. So wurde der Bezug zum Astrophysiker Hawking deutlich und jeder von uns hatte ein anderes Klangerlebnis, abhängig davon, wo man saß.

Die Klänge, die wir dann hörten, waren nicht alltäglich, mal leise und dann wieder laut, fast schon unerträglich. Mache Töne klangen wie von einem Computer erzeugt, hier erinnerte uns das schon sehr an die Abhängigkeit Stephen Hawkings von den Maschinen und Computern, der „Künstlichen Intelligenz“. Die Musiker gaben alles, um die teils außergewöhnlichen Klänge, mit ihren Instrumenten zu erzeugen. Im Anschluss an die Generalprobe reflektierten wir gemeinsam mit den Künstlern unsere Eindrücke.

Die Ausstellung „Künstliche Intelligenz“, die am 06. November 2021 im Hygienemuseum eröffnet wird, knüpft an dieses Konzert an. Eine gute Gelegenheit für uns, das Hygienemuseum noch einmal zu besuchen.

Birgit Faust und Katrin Ludwig
Lehrerinnen im Team des FVU der Klassenstufe 10