05.09.2022

Elterninformation VielfaltMenü

Wie Sie bereits aus den Medien oder aus dem Preisanpassungsschreiben entnehmen konnten, haben wir in diesem Jahr seit 1.01.22 bis zum 01.10.2022 mit dem Mindestlohnerhöhungsgesetz (MiLoEG) eine Lohnsteigerung in Höhe von 22% und im Lebensmittelbereich durchschnittlich derzeit 14,8% Trotz der aktuellen Inflation hält die Regierung an dem Mindestlohnerhöhungsvorhaben fest. Die gesetzliche Anhebung führt daher dazu, dass wir die Preise für die Essenversorgung entsprechend anpassen mussten. Um zwei Erhöhungsschritte aufgrund der Mindestlohnerhöhungen 1. Juli und 1. Oktober zu vermeiden, wurde eine Anpassung zum 01.09.2022, vorgenommen. Bitte beachten Sie, dass der Versorgungspreis grundsätzlich auch einen Dienstleistungsanteil (Servicepersonal der Essenausgaben) mit ca. 35% enthält und unser eigentlicher Lieferpreis Kosten beinhaltet wie z.B.; Medien- und Personalkosten, Wareneinkauf oder Transport. (Eine vollständige Aufstellung befindet sich im Anhang)
Die aktuell geopolitische Lage hat eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, an deren Ende wir als Caterer und auch Sie als Privatperson mit massiven Mehrkosten konfrontiert sind, ohne sie ausgleichen zu können. Wir merken dies unmittelbar beim Einkauf und bei den Betriebskosten und haben keine Möglichkeit, diese Aufwände zu kompensieren.

Wir bedauern die aktuellen Rahmenbedingungen sehr, haben aber selbst keinen Einfluss auf die derzeitige Entwicklung.

Elterninfo Preisgestaltung