09.04.2019

+++Warnstreik Busverkehr+++

Die Gewerkschaft ver.di hat bekannt gegeben, dass morgen (10.04.2019) in Sachsen der gesamte Nahverkehr zum Erliegen kommt. Von Betriebsbeginn bis ca. 08:00 Uhr bleiben die Busse, Straßenbahnen und Fähren der kommunalen Verkehrsunternehmen an ihren Einsatzorten stehen.

Dies bedeutet, dass morgen früh keine Busse der OVPS bzw. des RVD verkehren, die Schülerbeförderung kann somit nicht gewährleistet werden. Die privaten Busunternehmen wie Müller-Busreisen bzw. die Subunternehmer der OVPS und des RVD, wie z. B. Dreßler, verkehren jedoch nach Fahrplan.

Die Heimfahrten sind mit dem ÖPNV wieder möglich.