21.12.2018

Projekt Rassismus

Wir, die 7. Klassen der Marie-Curie-Oberschule, führten am 12.12.2018 einen Projekttag zum Thema Rassismus durch.

Zunächst trafen wir uns in der Schule, um das Thema in den Klassen zu bearbeiten. Wir diskutierten, was Rassismus bedeutet und ob es beim Menschen Rassen gibt. Wir lernten, dass jeder Mensch einzigartig ist. Daher sollten wir versuchen, unsere Mitmenschen kennenzulernen, um Diskriminierung zu vermeiden und Vorurteile abzubauen.

Nach der Frühstückspause fuhren wir nach Dresden ins Hygienemuseum und besuchten die Ausstellung Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen. Dort nahmen wir an einer Führung teil, in der uns verschiedene Exponate und deren Bedeutung näher erläutert wurden. Leider war die Zeit zu knapp bemessen, um alle Themenbereiche intensiv zu betrachten bzw. alle interaktiven Angebote auszuprobieren. Zusätzlich gab es verschiedene Kurzfilme, welche den Umgang mit Rassismus, Diskriminierung und Vorurteilen diskutierten.

Alles in allem war es ein langer, aber lohnender Tag, der uns zum Nachdenken anregte.